Spaghetti Bolognese

Einen schönen Freitag Nachmittag, meine Lieben!

Heute habe ich euch ein Rezept für kunterbunte und leckere Spaghetti Bolognese mitgebracht! Vor einigen Wochen haben wir davon zwei große Töpfe gekocht und die Soße anschließend in 0,5 Liter Gläsern eingekocht. Somit wird die Soße wunderbar lange haltbar und man hat in stressigen Zeiten etwas parat, das man schnell und einfach zubereiten kann! Heute verrate ich euch aber das Rezept in einer kleineren Menge ;) - alltagstauglich sozusagen!

 

Für 5 Portionen braucht ihr:

⍟ 400 g gemischtes Faschiertes (Hackfleisch)
⍟ 2 Karotten
⍟ 1 Stangensellerie
⍟ 2 kleine Zwiebeln
⍟ 3 Knoblauchzehen
⍟ 1 EL Tomatenmark
⍟ 1/4 l Rotwein
⍟ 700 g gehackte Tomaten aus der Dose
⍟ Salz
⍟ Pfeffer
⍟ Lorbeerblätter
⍟ 1 Rosmarinzweig
⍟ frisches Basilikum nach Belieben

 

 

Zubereitung:

Die verschiedenen Gemüsesorten waschen, gegebenenfalls schälen und in kleine Würfelchen hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch in einem Topf in Olivenöl anbraten. Anschließend das Faschierte dazugeben und warten, bis sich Röstaromen bilden. Dann das Tomatenmark dazugeben und unter ständigem Umrühren beobachten, wann sich am Boden des Topfes eine braune Schicht voll angebratenem Tomatenmark bildet. Dann schnell mit Rotwein aufgießen (dadurch lösen sich die Bratrückstände) und diesen ca. 5 Minuten lang einkochen lassen. Anschließend mit den gehackten Tomaten aufgießen, die Lorbeerblätter und den Rosmarinzweig zur Soße geben, Salzen und Pfeffern und ca. eine halbe Stunde lang köcheln lassen, bis die Flüssigkeit der Tomaten sich eingedickt hat. Die gewünschten Nudeln laut Anleitung zubereiten (ich mache das immer nach Gefühl und lasse die Nudeln etwas härter, weil sie dann immer noch nachgaren - ich mag keine zu weichen Nudeln), mit der Soße vermischen und mit Parmesan bestreut servieren!


Buon Appetito!

Kommentare :

  1. mmmhhh, das erinnert mich an den Sommer :) (nach Weihnachten und Silvester darf es auch gerne schnell wieder warm werden!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi .. also erst mal immer mit der Ruhe ;) .. jetzt kommt erst mal Weihnachten und der wunderschöne Winter und dann ein schöööön langer Frühling und dann darf es von mir aus auch wieder Sommer werden .. aber diesmal bitte keine 40° .. das braucht echt keiner :)

      Löschen